Wie graue Haare auf natürliche Weise verschwinden

Meine ersten graue Haare hatte ich mit 24. Ich stand mit einer guten Freundin in einem Geschäft an der Kasse, ich hatte meinem Baby gerade ein Geschenk zum ersten Geburtstag gekauft. Meine Freundin stieß einen Schrei aus, als sie meine ersten zwei graue Haare sah und versuchte automatisch, sie auszureißen.

 

graue Haare

Ich hielt ihre Hand fest und erklärte nachdrücklich, ich hätte sie mir mit meinem ersten Jahr als Mutter redlich verdient. Sie blieben auf meinem Kopf! Heute weiß ich, dass das frühe graue Haare kein Zeichen von Ehre oder Leistung war, sondern von Vitamin- oder Mineralstoffmangel.

Das Haar wird mit dem Alter natürlich grau oder weiß, aber wenn Sie vorzeitig graue Haare bekommen, fehlt es in Ihrer Ernährung wahrscheinlich an Nährstoffen; es kann aber auch ein Zeichen für andere Störungen sein.

Gesundheitliche Störungen, die sich vorzeitig in graue Haare äußern

  • Zöliakie. (Innerhalb weniger Wochen kann eine glutenfreie Ernährung bewirken, dass das Haar auch Jahre nach dem Ergrauen wieder dunkler wird.)
  • Hormonstörungen. (Ein Ausgleich des Hormonhaushalts kann nach wenigen Monaten zu dunklerem Haar führen.)
  • Perniziöse Anämie.

 

Ergänzungsmittel, die dazu beitragen können, die graue Haare zu stoppen oder rückgängig zu machen

  • Vitamin B12
  • Para-Aminobenzoesäure (PABA) (aus Folsäure)
  • Kupfer


Wie Sie einen Vitamin- oder Mineralstoffmangel ausgleichen

Wenn es darum geht, Nährstoffmängel auszugleichen, sollten Sie drei Dinge berücksichtigen:

  • Ernährung
  • Schadstofflast
  • Nährstoff-Absorption (Darmgesundheit)

 

Gesunde Ernährung – gesunder Körper

Die Grundlage jeglicher Gesundheit ist eine wirklich gesunde Ernährung – eine ganzheitliche Kost, die zu mindestens 80 Prozent aus frischen, organischen pflanzlichen Produkten besteht, mehr Gemüse als Obst. Jeden Tag ein großer Salat mit viel Gemüse hilft der Gesundheit auf die Sprünge.

Sie geben Ihrem Körper die Nährstoffe, die er braucht, um zu arbeiten und sich zu reparieren, und die präbiotischen Nahrungsmittel, die für einen gesunden Darm und ständige Entgiftung sorgen.

Aus einer wirklich gesunden Kost sind alle verarbeiteten Lebensmittel, alle künstlichen Aromastoffe, Farb- und Konservierungsstoffe, MSG, GVO, Transfette, Maissirup und raffinierter Zucker verbannt. Koffein ist in Maßen erlaubt. Dazu gehören gesunde Fette mit reichlich Omega-3-Fettsäuren und viel reines Wasser.

 

Entgiften, um gesund zu bleiben

Die besten Absichten und eine ausgezeichnete Ernährung helfen wenig, wenn der Körper mit toxischen Abfallstoffen vollgestopft ist. Wir leben in einer so stark vergifteten Umwelt, wie sie die Menschheit noch nie erlebt hat. Plastik, Schwermetalle, Impfstoffe, Zahnfüllungen, Pestizide, Herbizide, Pharmazeutika – die Liste ließe sich endlos fortsetzen. Ein- oder zweimal im Jahr sollten wir den Körper entgiften, aber es hilft, wenn wir Dinge wie rohen Knoblauch und Koriander in unsere tägliche Kost einbauen, zusammen mit viel reinem, sauberem Wasser. Auf diese Weise entgiften wir jeden Tag ein wenig.

Wenn Ihr Darm krank und entzündet ist, leiden Sie am so genannten Syndrom des durchlässigen Darms. Gluten und Candida gehen normalerweise miteinander einher, sie zerstören den Biofilm, der den Darm auskleidet. Candida kann tatsächlich Löcher durch das gesunde Gewebe bohren. Und was geschieht? Proteine und andere Substanzen sickern in den Blutstrom, ohne richtig verdaut zu werden. Diese Infiltration führt zu Allergien, Autoimmunerkrankungen und anderen Krankheiten. Außerdem kann ein kranker Darm Nährstoffe nicht richtig absorbieren.

Medizinskandal Übersäuerung

Graue Haare –  Zwiebelsaft lässt sie verschwinden

Zwiebelsaft wird seit Jahrhunderten gegen dünnes, ergrauendes Haar und Haarausfall angewendet. Er wirkt auf die Haarfollikel. Zwiebeln enthalten viel Schwefel und andere Substanzen, die Infektionen bekämpfen. Zwiebelsaft tötet Keime, Parasiten und bekämpft einige Pilzinfektionen; sie alle können Haarausfall verursachen. Zwiebeln entfernen angesammeltes Wasserstoffperoxid und mindern Entzündung, liefern gleichzeitig Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe und andere Nährstoffe, die die Haarfollikel verjüngen.

Studien haben gezeigt, dass die tägliche äußerliche Anwendung von Zwiebelsaft bewirken kann, dass graue Haare verschwindet und das Haar wieder wächst. Sie können die Zwiebeln entsaften oder zerdrücken. Geben Sie den Zwiebelsaft täglich aufs Haar und massieren oder bürsten ihn leicht ein. Eine halbe bis eine Stunde einwirken lassen. Beginnen Sie mit einer kleinen Menge, es ist ein bisschen schwierig und unangenehm.

 

Schlussfolgerung

Gesunde Ernährung, sorgfältige Entgiftung und die richtigen Nahrungsergänzungsmittel bringen vielleicht kein dunkleres Haar, machen Sie aber mit Sicherheit gesünder. Wenn Sie sich für die Einnahme von Vitamin B12 oder Folsäure entscheiden, wählen Sie am besten ein Vitamin-B-Komplex-Präparat. B-Vitamine arbeiten zusammen. Achten Sie auf ein hochwertiges Vitamin-Mineralstoff-Ergänzungsmittel um graue Haare zu vermeiden.

zum Artikel..

 

Codex Humanus

Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Dieser Beitrag wurde unter lifestyl, Übersäuerung, Umweltgifte, Vitamine + Mineralien, Vitaminmangel abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *